Sie können uns oder unsere Kursleiter:innen gern kontaktieren, wenn Sie Fragen zu unserem Kursangebot haben.


MAWIBA - Tanzen für Frauen & (werdende) Mamas
Der Tanzkurs mit sanftem Beckenbodentraining

MAWIBA® ist ein Tanzkonzept mit sanftem Beckenbodentraining für alle Frauen, die Spaß am Tanzen haben. Gemeinsam mit einem erfahrenen Expertenteam entwickelt, bietet MAWIBA spezielle Choreografien zur Beckenbodenaktivierung und Verbesserung der Körperhaltung. Bei MAWIBA steht der Spaß an der Bewegung und am Tanzen an erster Stelle. Es sind keine Vorkenntnisse nötig, um bei bei den Tanzkursen mitzumachen. Jede die Freude an Tanz und Bewegung hat, kann teilnehmen. Noch mehr Infos über Mawiba sind auf der offiziellen Internetseite zu finden: https://www.mawiba.net/
 
Hinweis für Schwangere:
Eine Teilnahme ist ab der 14. Schwangerschaftswoche, einer risikofreien Schwangerschaft und ärztlicher Freigabe möglich.

Hinweis für frischgebackene Mamas
Nach einem positiven postnatalen Check beim Gynäkologen, steht einer MAWIBA-Klasse nichts mehr im Weg (8 -12 Wochen nach der Geburt). Am Kurs können Sie gern mit Ihrem Baby teilnehmen. Bitte geben Sie bei der Buchung an, mit welchem Tragesystem (oder Tragetuch) Sie am Kurs teilnehmen möchten. Falls keine Tragehilfe vorhanden ist, können Sie sich für die Kursstunde gern eine Tragehilfe aus dem Sortiment der Kursleiterin auswählen. Bitte teilen Sie dies Frau Irmer rechtzeitig mit.
 
Der Mawiba-Kurs kann leider nicht über die Krankenkasse abgerechnet werden. ABER einige Krankenkassen bieten Bonusprogramm an, hier gäbe es die Möglichkeit einen Zuschuss zu bekommen oder Punkte fürs Bonusprogramm zu erhalten. Bei allen anderen Krankenkassen gilt, freundlich anfragen, ob ein Zuschuss gewährt wird. Wer "Bildung und Teilhabe" für sein Kind erhält, hat auch dort die Möglichkeit für Kurse eine Unterstützung zu bekommen. 

Gern stellt Frau Irmer auch Gutscheine aus.
 
Ein Kurseinstieg ist jederzeit möglich. Kursstunden können auch einzeln gebucht werden.
Die Anmeldung erfolgt über die Kursleiterin Marianne Irmer.

 

Termine: Freitag, 01.03., 08.03., 15.03., 22.03.2024, 10.00 - 11.00 Uhr (4 Kurseinheiten á 60 Minuten)
Freitag, 12.04., 19.04., 26.04., 03.05.2024, 10.00 - 11.00 Uhr (4 Kurseinheiten á 60 Minuten)
Leitung: Marianne Irmer (www.mamutra.de)
Ort: Campusbüro Uni mit Kind, Nürnberger Straße 31A, 01187 Dresden
Gebühr: 4er Kursblock 56 EUR, für Studierende 28 EUR / 1 Kursstunde 16 EUR, für Studierende 8 EUR
Anmeldung:    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter +49 151 28277367

 

zurück nach oben


Babyzeichensprache

Verständigung im Handumdrehen. Kommunikation ist schon sehr früh ein grundlegendes menschliches Bedürfnis. Bis zur verständlichen Lautsprache ermöglichen Babyzeichen Ihrem Kind, Bedürfnisse und Gedanken leichter auszudrücken. Diese einfachen Handzeichen sind wie ein Fenster zur Welt Ihres Babys und lassen Sie als Eltern an seinen Empfindungen und Entdeckungen teilhaben. Der spielerische Einsatz von konkreten Gesten parallel zur Lautsprache gibt den Babys Orientierung und Sicherheit, schenkt ihnen Aufmerksamkeit für ihre Bedürfnisse und weckt die Freude am Sprechen. Babyzeichen unterstützen auf altersgerechte Weise die visuelle, motorische und akustische Wahrnehmungsfähigkeit Ihres Kindes.

Durch Kinderlieder, Reime und Spiele lernen Sie und Ihr Baby das Grundvokabular an Babyzeichen für den Alltag. Spass und die Freude am Miteinander stehen dabei im Mittelpunkt. Der wöchentlich stattfindende Kurs ist für Babys ab 6 Monaten (bis etwa 18 Monaten) geeignet.

Dieser Kurs findet im Eltern-Kind-Büro in Gruna, Rosenbergstraße 10, 01277 Dresden, statt.
 

Termine: Dienstag, 23.01. - 19.03.2024, 14.30 - 15.15 Uhr (8 Kurseinheiten á 45 Minuten)
Leitung: Marianne Irmer (www.mamutra.de)
Ort: Eltern-Kind-Büro in Gruna, Rosenbergstraße 10, 01277 Dresden                              
Gebühr: 104 EUR, für Studierende 52 EUR
Anmeldung:    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter +49 151 28277367

 

zurück nach oben


vivehier © - ein Eltern-Kind-Turnen von Ergotherapeuten (1 - 6 Jahre)

Ziel dieses Kurses ist die Verankerung von körperlicher Aktivität und gemeinsamer familiärer Bewegungszeit im Familienalltag. In diesem ganzheitlichen und familiären Bewegungsangebot erleben Kinder und ihre Eltern, welche vielfältigen Möglichkeiten es gibt, einfache Spiele und Aktivitäten mit Alltagsgegenständen durchzuführen. 

Durch offene Lernsituationen wird die Neugier der Kinder geweckt. Durch Variationen gezielter Spiele und Inhalte wird ein fester Rahmen geboten, damit sich die Kinder sicher fühlen und durch Wiederholungen ihr Lernprozess angeregt wird. Lernen durch Freude und Erfolg und das Miteinander-Lernen in der Gruppe spielen in den Kursen eine wichtige Rolle.

Auf Grund des großen Platzbedarfes des Kurses sind die Räumlichkeiten des Campusbüros für die Kursdurchführung leider nicht geeignet. Studierende erhalten aber bei der Teilnahme am Eltern-Kind-Turnen von vivehier eine Ermäßigung. Die aktuellen Kurse sind hier zu finden.

zurück nach oben


Musikgarten für Babys bis 18 Monate

Aktuell pausiert dieses Angebot.

Jedes Kind ist ein:e geborene:r Musiker:in! Das Musikgarten-Konzept lädt Kleinkinder und deren Eltern zum gemeinsamen Musizieren ein. Durch Singen, Bewegen, Musizieren und Musikhören wird die natürliche musikalische Veranlagung der Kinder geweckt und entwickelt. Einfache Instrumente wie Klanghölzer, Glöckchen, Rasseln und Trommeln führen in die Welt der Klänge ein.

Gemeinsames Musizieren und Musikhören in dieser frühen Phase ist für das Kind “Nahrung” für Körper, Geist und Seele. Babys erkunden mit Hingabe Stimme und Körper. Die Kinder lernen erste Lieder, Reime, Kniereiter und Tänze kennen.

zurück nach oben


Musikgarten für Kleinkinder von 18 Monaten bis 3 Jahren

Aktuell pausiert dieses Angebot.

Jedes Kind ist ein:e geborene:r Musiker:in! Das Musikgarten-Konzept lädt Kleinkinder und deren Eltern zum gemeinsamen Musizieren ein. Durch Singen, Bewegen, Musizieren und Musikhören wird die natürliche musikalische Veranlagung der Kinder geweckt und entwickelt. Einfache Instrumente wie Klanghölzer, Glöckchen, Rasseln und Trommeln führen in die Welt der Klänge ein.

Dieser Kurs geht auf den wachsenden Erlebnisraum der Kinder ein. Der immer größer werdenden Selbständigkeit der Kinder wird mit interaktiven Spielen und Freiraum für eigene Gestaltungsideen Rechnung getragen.

zurück nach oben